Fandom

Popmusik Wiki

Pink Friday: Roman Reloaded

274Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Pink Friday: Roman Reloaded
Cover
Studioalbum von Nicki Minaj
Veröffentlichung
2. April 2012
Aufnahmejahr
2011-12
Label
Young Money, Cash Money
Format
CD Icon.png CD, Download Icon.png Digital Download
Genre
Anzahl der Titel
19
22 (Deluxe Edition)
Produktion
Carl Falk, David Guetta, Giorgio Tuinfort, Black Raw, Łukasz Gottwald, Oak, Pop Wansel, Rami Yacoub, RedOne, Rico Beats, Sarom, StreetRunner, T. Dunham, Hit-Boy
Nicki Minaj Album-Chronologie
Pfeil Icon links.png
“Pink Friday”
(2010)
Singleauskopplungen
14. Februar 2012 Starships
27. März 2012 Right by My Side
Promo-Singles
2. Dezember 2011 Roman in Moscow
20. Dezember 2011 Stupid Hoe
24. Februar 2012 Roman Reloaded
Cover der Deluxe Edition
Extra Cover
Vorlage:Infobox Musikalbum/Wartung/Paramfehler

Pink Friday: Roman Reloaded (dt. Pinker Freitag: Wiederholung des Romans) ist das zweite Studioalbum der US-amerikanischen Sängerin Nicki Minaj, dass am 2. April 2012 in Deutschland erscheint. Minaj arbeitet an dem Album mit Produzenten wie Hit-Boy, Dr. Luke, Ester Dean, Rico Beats, RedOne und Oak.

Die erste Promo-Single "Roman in Moscow" erschien am 2. Dezember 2011 als Digital Download. Die zweite Promo-Single "Stupid Hoe" erschien am 20. Dezember 2011. Am 14. Februar 2012 und 6. März 2012 erschienen die Singleauskopplungen "Starships" und "Right by My Side", mit Chris Brown.

Titelliste Bearbeiten

Nr. Titel Länge
1. „Roman Holiday“   4:05
2. „Come on a Cone“   3:05
3. „I Am Your Leader“ (feat. Cam’ron & Rick Ross) 3:33
4. „Beez in the Trap“ (feat. 2 Chainz) 4:28
5. „HOV Lane“   3:13
6. „Roman Reoladed“ (feat. Lil Wayne) 3:16
7. „Champion“ (feat. Nas, Drake & Young Jeezy) 4:56
8. Right by My Side(feat. Chris Brown) 4:25
9. „Sex in the Lounge“ (feat. Lil Wayne & Bobby V) 3:27
10. Starships“   3:30
11. „Pound the Alarm“   3:25
12. „Wipe It“   3:15
13. „Automatic“   3:18
14. „Beatiful Summer“   3:47
15. „Marilyn Monroe“   3:16
16. „Young Forever“   3:06
17. „Fire Burns“   2:59
18. „Gun Shot“   4:39
19. Stupid Hoe“   3:16

Chartplatzierungen Bearbeiten

Charts (2012)
Höchst-
position
AU Icon.png Australien (ARIA Charts)
5
AU Icon.png Australian Urban (ARIA Charts)
2
BE Icon.png Belgien (Flandern) (Ultratop 50)
23
BE Icon.png Belgien (Wallonien) (Ultratop 40)
38
DK Icon.png Dänemark (Tracklisten)
25
FI Icon.png Finnland (YLE)
48
FR Icon.png Frankreich (SNEP)
20
IE Icon.png Irland (Irish Albums Chart)
2
CA Icon.png Kanada (Canadian Albums Chart)
1
NZ Icon.png Neuseeland (RMNZ)
3
NL Icon.png Niederlande (MegaCharts)
24
NO Icon.png Norwegen (VG-lista)
9
SE Icon.png Schweden (Sverigetopplistan)
37
CH Icon.png Schweiz (Schweizer Hitparade)
29
UK Icon.png Vereinigtes Königreich (OCC)
1
UK Icon.png UK R&B (OCC)
1
US Icon.png Vereinigte Staaten (Billboard 200)
1
Für Quellen siehe hier

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki