Fandom

Popmusik Wiki

Future History

274Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Future History
Cover
Studioalbum von Jason Derülo
Veröffentlichung
16. September 2011 DE Icon.png
19. September 2011 FR Icon.png PL Icon.png
Aufnahmejahr
2010-11
Label
Beluga Heights, Warner Bros.
Format
CD Icon.png CD, Download Icon.png Digital Download
Genre
Anzahl der Titel
12
Laufzeit
44:33
Produktion
BeatGeek, Jason Derülo, DJ Frank E, The Fliptones, Frank Harris , Heather Jeanette, Claude Kelly, Emanuel Kiriakou, Carlos McKinney, Terius Nash, The Outerlimits, RedOne, Tim Roberts, Frank Romano, J. R. Rotem, Geo Slam, Pat Thrall, JD Walker, Jai Marlon
Jason Derülo Album-Chronologie
Pfeil Icon links.png
“Jason Derülo”
(2010)
Singleauskopplungen
10. Mai 2011 Don’t Wanna Go Home
9. August 2011 It Girl
24. Oktober 2011 Breathing
2. Dezember 2011 Fight for You
Vorlage:Infobox Musikalbum/Wartung/Paramfehler

Future History ist das zweite Studioalbum des US-amerikanischen R&B-Sängers Jason Derülo. Es erschien am 16. September 2011 in Deutschland.

Insgesamt erhielt das Album eine gemischte Kritik. Bei Metacritic bekam das Album 59 von 100 Punkten, die auf 5 Bewertungen basieren.

Die erste Singleauskopplung aus dem Album "Don’t Wanna Go Home" erschien am 10. Mai 2011 und erreichte in Großbritannien und Schottland Position 1 in den Singlecharts. In Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichte der Song die Platzierungen 11, 8 und 18. Weitere Singleauskopplungen sind "It Girl" und "Breathing". Letztere erreichte in den deutschen Singlecharts die Position 8. "Fight for You", die vierte Single, erreichte in Australien und Großbritannien die Platzierungen 5 und 15.

Titelliste Bearbeiten

Nr. Titel Länge
1. Don’t Wanna Go Home“   3:26
2. It Girl“   3:12
3. Breathing“   3:54
4. „Be Careful“   3:24
5. „Make It Up as We Go“   3:10
6. Fight for You“   4:02
7. „Pick Up the Pieces“   3:34
8. „Givin’ Up“   3:50
9. „Bleed Out“   4:08
10. „That’s My Shhh“   4:21
11. „X“   3:32
12. „Dumb“   3:50

Chartplatzierungen Bearbeiten

Charts (2011)
Höchst-
position
AU Icon.png Australien (ARIA Charts)
9
AU Icon.png Australian Urban (ARIA Charts)
1
BE Icon.png Belgien (Flandern) (Ultratop 50)
38
BE Icon.png Belgien (Wallonien) (Ultratop 40)
73
DE Icon.png Deutschland (Media-Control-Charts)
32
FR Icon.png Frankreich (SNEP)
46
GR Icon.png Griechenland (IFPI Greece)
18
IE Icon.png Irland (Irish Albums Chart)
69
CA Icon.png Kanada (Canadian Albums Chart)
54
NZ Icon.png Neuseeland (RMNZ)
6
NL Icon.png Niederlande (MegaCharts)
62
AT Icon.png Österreich (Ö3 Austria Top 40)
38
CH Icon.png Schweiz (Schweizer Hitparade)
20
ES Icon.png Spanien (PROMUSICAE)
56
UK Icon.png Vereinigtes Königreich (OCC)
7
UK Icon.png UK R&B (OCC)
1
US Icon.png Vereinigte Staaten (Billboard 200)
29
Für Quellen siehe hier

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki